Neue Tanzkurse 2017 für WEB 175

Fuldas Salsa Night

01.06.2019

DJ DeeMC

Fuldas.Salsa Night 175px NEU 03 2016

 

Fuldas Salsa Event 2019

18. - 20.10.2019 

Flyer2019 V5 175

 

MeaMea Lounge

jeden Montag

Salsa After Work

Salsa Montag NEU 2018 175

Eintritt frei!

Salsa-Tanz-Stile

 

New York Style

Der New York-Style kam aus der Salsa Puertoriqueña hervor und beinhaltet grösstenteils die beschriebenen puertoricanischen Elemente. Der grösste Unterschied besteht darin, dass in diesem Stil auf "Tempo 2" getanzt wird (Salsa Cubana (teilweise auch "Tempo 3"), Puertoriqueña und LA-Style werden in der Regel alle auf "Tempo 1" getanzt) und er viele spektakuläre Figuren und shines beinhaltet. Wie der Name sagt, kam dieser Stil in New York hervor.


Puerto Rico Style

Der aus Puerto Rico stammende Stil ist im Vergleich zur Salsa Cubana systematisiert und wird auf einer "Linie" getanzt, ausserdem steht die Frau stärker im Zentrum und macht durch viele schnelle, effektvolle "vueltas" (Drehungen) und sexy Bewegungen eine Art Show, wobei die Bewegungen weich, elegant und feminin sind. Neben diversen Figuren und Drehungen werden auch Solo-Schrittkombinationen getanzt (sog. "pasitos" und "shines"). Salsa-Puertoriqueña ist elegant, hat effektvolle vueltas und einen grossen Variantenreichtum.

 

Cuba Style

Der Ursprung der Salsa Cubana ist der kubanische Son. Salsa Cubana ist ein typischer "Strassentanz" (sog. "de la calle"-Stil"), er wird vorwiegend auf den Strassen Habana gelernt. Dementsprechend ist Salsa Cubana im Vergleich zu Salsa Puertoriqueria oder LA-Style eher wenig systematisiert und besteht aus viel Improvisation, Spontanität und wenig Regeln. Im Vergleich mit anderen Salsa Tanzstilen sind die Bewegungen bei der Salsa Cubana natürlich, harmonisch und die Drehungen der Frau eher langsam und fliessend, das Paar bewegt sich dabei meist um die eigene Achse bzw. im Kreis.

 

Los Angeles (LA) Style
Auch der aus Los Angeles stammende LA-Style wird auf einer Linie getanzt, unterscheidet sich aber von Salsa Puertoriqueña durch eine sehr temporeiche Variante, was sich in den temperamentvolleren und etwas aggressiveren Bewegungen zeigt. Spektakuläre Show-Elemente, verblüffende Tricks sowie freche und provokative Bewegungen werden mit dem kubanischen "de la calle"-Stil vermischt und ergeben einen besonderen Variantenreichtum. Dieser energievolle Stil ist sehr auffällig und daher für Shows gut geeignet.